Supervision und Lehrsupervision

Die Supervision ermöglicht, unterschiedliche Arbeitsweisen im Bereich der kinder- und jugendpsychologischen Praxis kennen zu lernen. Sie gibt Gelegenheit, sich kritisch mit der eigenen Arbeit auseinander zu setzen und die beruflichen Kompetenzen und Erfahrungen zu erweitern. In der Supervision werden Zusammenhänge zwischen Theorie und Praxis erfahren und reflektiert.

Die Lehrsupervision beinhaltet vertieftere Selbsterfahrungsanteile: Erkennen, Reflektieren und Aufarbeiten der persönlichen Anteile in der Arbeit mit den Klientinnen und Klienten; Stressmanagement und Psychohygiene; Erkennen eigener Möglichkeiten und Grenzen.
 

Supervisor*innen und Lehrsupervisor*innen müssen die folgenden Anforderungen erfüllen

Richtlinien für die Anerkennung von Lehrsupervisor*innen und Supervisor*innen

Ausschreibung Lehrgang Supervision